Schriftliche Anfrage: Medizinische Versorgung von Menschen ohne Papiere

Wie ist die medizinische Versorgung von Menschen ohne Papiere in Bayern? Aus welchen Gründen sind Menschen ohne Papiere in Bayern, wie viele Kinder und Jugendliche sind es, in welchen Berufen arbeiten sie und welche Möglichkeiten medizinische Untersuchungen und Medikamente zu bekommen, haben Menschen, die keine Papiere haben und sich nicht trauen, sich an Behörden zu wenden? Warum gibt es in anderen Bundesländern für diesen Fall einen anonymen Krankenschein, und bei uns in Bayern (noch) nicht? Ich habe nachgefragt.

Verwandte Artikel